style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-2207504467467474"
data-ad-slot="3556382906"
data-ad-format="auto">

Brüssel - Sehenswürdigkeit und Reisezeit

Die Stadt Brüssel hat circa 150.000 Einwohner und ist Hauptstadt von Belgien. Was für Paris die Champs-Elysees, ist für Brüssel die Avenue Louise, wo sich Glamour und Eleganz paaren. Schmucke Herrenhäuser säumen die Prachtstraße, die Leopold II. nach seiner Tochter benannte. Attraktive Geschäfte und Boutiquen machen die Stadt zum Modemekka, dem nur schwer widerstanden werden kann. Galerien im Art deco mit eleganten Läden, grüne Ruheoasen, wo zum Beispiel Peter Pan das Regiment führt, exklusive Antiquitätenhändler und vornehme Wohnhäuser säumen den Weg, der - von der Sonne begleitet - einmal am Place du Grand Sablon im süßen Genuss endet. Hier residieren die exquisiten Chocolatiers, wo nun die Zurückhaltung tatsächlich bröckelt, denn - wenn auch nicht billig - die belgischen Pralinen sind nicht nur weltbekannt, sondern eine Sünde wert. Jedes Stück stellt ein kleines Kunstwerk dar, wird edel präsentiert und ist durchaus ein Fest für alle Sinne. Irgendwie kommt man sich hier beim Einkaufen vor wie beim Juwelier ...

Grand Place in Brüssel

Prunkvolle Zunft- und Bürgerhäuser am Grand Place stehen in Brüssel ebenso auf dem Programm wie filigraner Jugendstil, Euro-Bauten aus Glas und Stahl, stylische Lokale und natürlich das Atomium, das sich nun seit über 50 Jahren über der Ebene von Heysel erhebt.

Atomium - Sehenswürdigkeit in Brüssel

Le Mont des Arts - der Kunstberg - lockt mit einem vielfältigen Ausstellungsangebot. Die Königlichen Museen für Schöne Künste Belgiens besitzen die weltweit bedeutendste Kollektion von Werken Rene Magrittes (1898-1967), die seit einiger Zeit in einem eigenen Museum sehr gelungen der Öffentlichkeit zugänglich sind. Sehenswert, eine gute Wahl und ein großer Kontrast zu dem morgendlichen Spaziergang durch das Marollenviertel mit seinem täglich stattfindenden Flohmarkt. Von der Unterstadt gelangt man mit einem Lift direkt zum gigantischen Justizpalast, der in seiner imposanten Grundfläche von 26.000 m2 und einer über 100 Meter hohen Kuppel das größte Bauwerk des 19. Jahrhunderts ist.

Brüssel - "Gaieries Royales St-Hubert"
In den "Gaieries Royales St-Hubert" befinden sich schicke Geschäfte, Cafes und Restaurants.

Brüssels Herz liegt allerdings am Grand Place mit seinem gotischen Rathaus und den prunkvollen Zunfthäusern. Genauso klassische Fotomotive liefern allerdings auch das Atomium und Manneken Pis, der ewig urinierende Knabe aus dem Jahr 1619. Die 61 Zentimeter große Brunnenfigur des Bildhauers Jeröme Duquesnoy ist nicht nur das bekannteste Wahrzeichen der europäischen Hauptstadt, sondern besitzt auch eine beachtliche Garderobe, weil viele Staatsgäste ihre Nationaltracht in Miniatur für Manneken Pis mitbringen, aber auch ein Brokatrock von Ludwig XV. ist dabei.

Manneken Pis
Manneken Pis stammt aus dem Jahr 1619 und besitzt über 800 Kleider

Reisezeit

Beste Reisezeit für Brüssel ist von Juli bis August.

Sehenswürdigkeiten

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Brüssel sind Manneken Pis, das Grand Place, Atomium, Palais Royal, Place Royale, Europaviertel, Rue des Bouchers, Parc du Cinquantenaire, Galeries Royales, Notre Dame de Laeken, Arc de Triomphe.

Tipps

Hotel Tipp: Hotel Be Manos*****, 1 Nächtigung inkl. Frühstück ab € 74,-

Restaurant-Tipps: Restaurant Jaloa