style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-2207504467467474"
data-ad-slot="3556382906"
data-ad-format="auto">

Abu Dhabi - Tipps und beste Zeit für die Reise

Ganzjähriger Sonnenschein, herrliche Strände, sensationelle Sanddünen und ein pulsierender kosmopolitischer Lebensstil: Herzlich Willkommen in Abu Dhabi! Eine malerische Szenerie umgibt das Emirat, das weltweit für seine reichen Ölschätze und seine majestätischen Moscheen mit Minaretttürmen bekannt ist. Dies, in Verbindung mit der charakteristischen arabischen Gastfreundschaft, der Faszination des Orients und seiner hervorragenden Infrastruktur, macht Abu Dhabi zu einem begehrten Reiseziel sowohl für Vielreisende wie auch für diejenigen, die zum ersten Mal hierher kommen. Die berühmte Liwa-Oase im Süden ist von einigen der größten und schönsten Sanddünen der Welt umgeben. Sie liegt an der Grenze zur legendären Rub Al-Khali (dem „Leeren Viertel"), der größten ununterbrochenen Sandwüste der Welt!

Moderne Stadt Abu Dhabi
Moderne Stadt Abu Dhabi

Abu Dhabi Moschee
Moschee in Abu Dhabi

Wer die Schönheit der Wüste entdecken möchte, findet ein Hotel in dieser spektakulären Landschaft: Das Anantara Resort Qasr al Sarab ist zirka 90 Autominuten vom Abu Dhabi International Airport entfernt und verspricht neben 5-Sterne-Luxus auch Sanddünen soweit das Auge reicht. Das Wüstenhotel der Superlative ist wie eine Oase und fügt sich wie ein Wüstenpalast im arabischen Stil in die Dünen der Liwa Wüste ein. Auch das Element „Wasser" spielt in der Luxushotelanlage eine tragende Rolle: unzählige Brunnenanlagen wurden harmonisch in das Wüstenhotel eingefügt. Abu Dhabi City beherbergt eine schwindelerregende Fülle großartiger Geschäfts- und Freizeiteinrichtungen: hochmoderne Veranstaltungszentren, luxuriöse Hotels und Spas, von Profis angelegte Golfplätze und mit dem Guggenheim und Louvre sehr bald auch einige der berühmtesten Museen der Welt.

Das Anantara Resort Qasr al Sarab
Das Anantara Resort Qasr al Sarab - Brücke Eingang

Blick auf Dünen von der palastartigen Lobby
Blick auf Dünen von der palastartigen Lobby

Die modernen Einkaufstempel und traditionellen Souks in Abu Dhabi lassen die Herzen von Shoppingfans höher schlagen. Hochwertige Handwerkskunst der einheimischen Beduinen und exquisite Modemarken aus Paris oder New York sind ohne die sonst übliche Mehrwertsteuer besonders preisgünstig. Üppige gastronomische Leckereien warten in eleganten Cafes, Clubs und Restaurants. Für Fitnessbewusste bietet sich die charmante Uferpromenade Corniche, nur wenige Minuten vom geschäftigen Stadtzentrum entfernt, besonders während der kühleren Monate zum Jogging und Radfahren oder auch Rollerblading an.

Die Strasse in Abu Dhabi
Irgendwo in Abu Dhabi

Die Gartenstadt Al Ain, nahe der Grenze zum Oman, beheimatet einen der berühmtesten Gipfel des majestätischen Hajar-Gebirges, mit seinen 1.340 Metern der höchste Punkt im Emirat Abu Dhabi: der Jebel Hafeet. In der Nähe des Gipfels bietet ein Hotel seinen Gästen einen erholsamen Aufenthalt mit herrlichem Panoramablick über das Emirat.

Park in Abu Dhabi
Öffentlicher Park in Abu Dhabi

Abu Dhabi bedeutet "Vater der Gazelle" Diese Bezeichnung bezieht sich auf die Gazellen und Oryx-Antilopen, die einst in großen Herden in diesen kargen Wüstenlandschaften zu finden waren. Wer diese Riesenantilopen in freier Wildbahn entdecken möchte ist auf den Desert Islands genau richtig. Als erste der acht natürlichen Inseln wird Sir Bani Yas der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und bietet die Magie eines authentischen arabischen Naturschutzgebiets, eine Welt voller Naturwunder, aufregender Abenteuer und friedvoller Landschaften. Die Insel war einst Privatbesitz von Scheich Zayed und diente ihm als privates Wildreservat. Das Anantara Desert Islands Resort & Spa liegt auf Sir Bani Yas und ist eine Oase der Entspannung und ideal für Gäste, die Ruhe und Erholung suchen und dennoch aktiv im Urlaub sein wollen.

Kamel-Trekking in nomadischen Tradition
Kamel-Trekking in nomadischen Tradition

Reisezeit

In den Vereinigten Arabischen Emiraten herrscht trockenes Wüstenklima. Das Wetter ist geprägt von heißen Sommern und angenehm milden Temperaturen im Winter. Ganzjährig fällt äußerst wenig Regen. Die beste Reisezeit liegt zwischen Oktober-April.

Einreisebestimmungen

Besucher erhalten ihr Visum direkt bei der Einreise am Flughafen in Dubai. Es ist zu beachten, dass ihr Reisepass noch mindestens 6 Monate nach Abflugdatum gültig sein muss und sich kein Einreisevermerk des Staates Israel darin befinden sollte.