style="display:block"
data-ad-client="ca-pub-2207504467467474"
data-ad-slot="3556382906"
data-ad-format="auto">

Urlaub auf der Insel Teneriffa

Sicher haben Sie über ein in der Atlantik verlorenes reiches und glückliches Land gehört. Es heißt die Atlantis. Es vergangen schon viele Jahre nachdem die Legende über diese Siedlung unter Wasser entstanden war, aber die Wissenschaftler aus der ganzen Welt können bis jetzt nicht den genauen Ort finden, wo die Atlantis sich befindet. Laut einer der Vermutungen sind die Kanarischen Inseln die Restteile dieses untergegangenen Landes. Ob es stimmt oder nicht, entscheidet jeder für sich selbst. Jedenfalls bleiben die Kanarischen Inseln ein idealer Ort für die Erholung und Unterhaltung. Hierher kommen die Familien, junge Paare, Menschen aller Altersgruppen und Nationalitäten. Es scheint so zu sein, dass es kein einziges Land auf der Welt gibt, dessen Einwohner kein einziges Mal den Boden der Kanarischen Insel betreten hat. Und nicht umsonst sind die Kanarischen Inseln so beliebt. Hier gibt es alles für einen Traumurlaub: mildes Klima, reine Luft, malerische Landschaften...

Traumurlaub auf Teneriffa: mildes Klima, reine Luft, malerische Landschaften.
Insel Teneriffa - ein beliebtes Reiseziel

Teneriffa ist die größte Insel der Kanarischen Inselgruppe, die durch ihre vielfältige Landschaften mit malerischen Tälern, gefrorener Lava, felsigen Buchten und schönen Stränden gekennzeichnet ist.

Wie auch andere Inseln der Kanarischen Inselgruppe ist Teneriffa vulkanischer Herkunft, deswegen bilden den größten Teil ihrer Küste die Felsen. Für die Strandurlaubanhänger gibt es jedoch himmlische Ecken mit Sand- und Kiesstränden in verschiedenen Teilen der Insel, die mit allem, was für einen komfortablen Urlaub notwendig ist, ausgestattet sind.

Die Touristen werden vom milden Klima und von der erstklassigen Infrastruktur angelockt – hier gibt es verschiedene Erholungsorte und Hotels, zahlreiche Einkaufszentren, Nachtclubs, Bars und Restaurants, sowie auch wirklich interessante Sehenswürdigkeiten und zahlreiche Strände. Für diejenigen, die einen aktiven Urlaub bevorzugen, gibt es Surfen und Windsurf, Schnorcheln, Segeln, Wasserski, Angeln, Golfclubs uns viele andere Aktivitäten. Der Urlaub auf Teneriffa bleibt lange in Erinnerung.

Sehenswürdigkeiten Teneriffas

Für selbstständige Touristen lohnt es sich ein Auto zu mieten – das ist die beste Möglichkeit alle Sehenswürdigkeiten auf Teneriffa zu besichtigen, für die anderen werden individuelle und Gruppenrundfahrten durch Teneriffa angeboten.

Vulkan Teide - wichtigste Sehenswürdigkeit auf Teneriffa
Vulkan Teide und Roques de Garcia in Teide National Park auf Teneriffa

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind der Vulkan Teide ( mit der Seilbahn kann man die Höhe 3555 m erreichen), der sich auf dem Gelände des Nationalparks „Las Canadas del Teide“ befindet, die Täler Orotava, der legendäre Drachenbaum und kanarische Kiefer.

Zu den angesagtesten vom Menschen geschaffenen Sehenswürdigkeiten von Teneriffa gehören: der Papageien-Park Loro-Park, mit der größten Papageiensammlung; der Aquapark in Las Americas mit 15 Rutschen; der Ethnopark „Pyramiden Guimar“, der den Geheimnissen verschwundener Zivilisationen gewidmet ist; „Adlerpark“; im Schloss Schloss San Miguel können Sie als Zuschauer an einem Ritterturnier teilnehmen; das Zentrum der Schmetterlinge, wo Schmetterlinge aus aller Welt gesammelt sind; vor kurzem wurde ein neuer Sportzentrum für Anhänger vom Extremsport Sky Park eröffnet; das beste für die Kinder ist der Miniaturenpark «Pueblo Chico»; der Botanische Garten – der älteste in der Welt; die größten Bananenfelder; ein malerisches Dorf Maska.

Noch eine beliebte Beschäftigung auf Teneriffa sind Meeresausflüge, zum Beispiel zur Insel Gomera, der 30 Minuten entfernt ist. Da kann man auch Wale und Delphinen in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Karneval in Santa Cruz de Tenerife
Karneval in Santa Cruz de Tenerife

Im Februar findet das wichtigste Fest auf Teneriffa statt – der Karneval, der nach seinem Maß und nach seiner Pracht den ersten Platz in Europa belegt und den zweiten Platz weltweit nach dem brasilianischen Karneval in Rio. Die Shows werden auf der ganzen Insel durchgeführt, aber die beeindruckendste spielt sich auf den Straßen von Santa Cruz ab.

Blick über alte Stadt La Oratava
Blick über alte Stadt La Oratava

Die Touristen, die sich für Geschichte interessieren, müssen unbedingt eine Rundfahrt durch Teneriffa unternehmen und alte Städte wie La Laguna, La Oratava, Garachic, Candelaria mit den Architekturdenkmälern unternehmen und sich mit den religiösen Traditionen der Insel bekanntmachen.

Diejenige, die die Zeit mit Nutzen für Ihre Gesundheit verbringen möchten, ladet Teneriffa in moderne Spa-Zentren ein, wo Physiotherapie für Entspannung und Heilung des Organismus durchgeführt wird.

Städte und Erholungsorte Teneriffas

Die Hauptstadt der Insel ist Santa Cruz de Teneriffa. Hier befindet sich der einzige Strand mit gelbem Sand, Architekturdenkmäler, Geschäfte und zahlreiche Restaurants.

Santa Cruz de Teneriffa - Hauptstadt der Insel.
Blick auf Santa Cruz de Teneriffa am Abend

La Oratava ist eine alte und sehr gemütliche Stadt im Norden der Insel.

Die Stadt Guimar ist bei den Touristen dank ihren Pyramiden beliebt, deren Herkunft unklar ist, und auch dank dem Ökologischen Park.

Las Amerikas ist eine der beliebtesten Urlaubsorten der Insel, hier befinden sich 8 sehr gut ausgestattete Strände, verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten für Tag und Nacht, Geschäfte, Restaurants und Spa.

Playa de Las Americas
Wunderschöner Strand Playa de Las Americas auf Teneriffa

Los Cristianos ist ein Urlaubsort, der sich allmählich Playa de Las Americas anschließt und auch verschiedene Erholungsmöglichkeiten anbietet. Sie ist jedoch viel ruhiger, der Lärm von Nachtclubs stört die Touristen in Los Cristianos nicht.

Der Urlaubsort Puerto de la Cruz liegt im Norden der Insel, in den Wintermonaten ist es ziemlich windig hier und es entstehen hohe Wellen. Die wichtigste Sehenswürdigkeit ist der „Loro-Park“, der die Touristen von der ganzen Insel anlockt.

Im Urlaubsort Medano ist es immer windig, deswegen ist er von Wassersportfans besonders beliebt. Hier befinden sich Surfzentren und Schulen, wo russischsprachige Trainers arbeiten.

Playa Paraiso passt gut für einen ruhigen Urlaub, für eine Reise mit der Familie. Hier gibt es 3 und 4-Sterne Hotels, meistens All Inclusive.

Beste Reisezeit für einen Urlaub auf Teneriffa

Auf Teneriffa kann man sich das ganze Jahr erholen. Hier gibt es keine Hitze, aber es ist immer warm. Das ist ein Urlaubsort, wo ewig Frühling herrscht. Hier kann man Sonne und frische Meeresbrandung das ganze Jahr genießen, für Schwimmer sind die besten Monate jedoch April bis November. Um diese Zeit wird das Wasser 23-25°C warm, in den anderen Monaten ist es aber auch nicht kälter als 19°C.

Im Großen und Ganzen passt der Urlaub auf Teneriffa mehr denjenigen, die einen ruhigen Urlaub bevorzugen und den Touristen mit Kindern.

Quelle: www.teneriffaurlaub.at